App der Woche: Die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur schon ab Android-Version 2.2

Ice Cream Sandwich Keyboard - QR-Code Market

Ice Cream Sandwich Keyboard - QR-Code Market

Eine der Neuerungen von Ice Cream Sandwich (Android 4.0) ist die deutlich bessere Standard-Tastatur. Diese hat ein Entwickler nun für ältere Android-Versionen portiert, weshalb die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur jetzt schon ab Android-Version 2.2+ genutzt werden kann. Ich habe mir die ICS-Tastatur, die im Android Market eigentlich unter dem Namen Ice Cream Sandwich Keyboard zu finden ist, als App der Woche genauer angesehen und mit SwiftKey X verglichen, da SwiftKey X bisher meine Standard-Tastatur war. Kann hier die kostenlose Ice-Cream-Sandwich-Tastatur mit dem kostenpflichtigen SwiftKey X mithalten?

Features

Ice Cream Sandwich Keyboard - Hochformat

Ice Cream Sandwich Keyboard - Hochformat

Die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur (a.k.a Ice Cream Sandwich Keyboard) ist schwarz-grau mit weißen Buchstaben und entspricht damit dem Ice-Cream-Sandwich-Look der neuen Android-Version. Die ICS-Tastatur besitzt eine (mäßige) Autovervollständigung und eine Autokorrektur. So erscheinen bei der Eingabe eines Wortes über der Tastatur drei Vorschläge für das aktuelle Wort. Das Wort, welches sich in der Mitte der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur befindet, wird übernommen, sobald man ein Leerzeichen, oder ein Satzzeichen einfügt. Dies ist entweder das getippte Wort, oder die Korrektur des getippten Worts. Alternativ lässt sich ein nebenstehendes Wort antippen, oder per langem Klick aus (vielen) anderen Wörtern auswählen. Ein Beispiel für die Qualität der Auto-Korrektur ist der Satz “Died idt rin Zest”. Er wird von der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur richtigerweise korrigiert zu “Dies ist ein Test”.

Ice Cream Sandwich Keyboard - Querformat

Ice Cream Sandwich Keyboard - Querformat

Die ICS-Tastatur greift auf das Android-interne Wörterbuch zu und benötigt deshalb wenig Lernzeit. Eine automatische Groß- und Kleinschreibung erfolgt bei der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur aufgrund dieses Wörterbuchs auch.

Weitere Features der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur sind:

  • Haptisches Feedback (Vibration bei Tastendruck)
  • Ton bei Tastendruck
  • Pop-Up bei Tastendruck (Buchstaben-Anzeige über dem getippten Buchstaben)

Tipps

Einstellen der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur als Standard-Tastatur

Die ICS-Tastatur-App muss nach der Installation manuell als Standard-Tastatur eingestellt werden. In einem Artikel habe ich beschrieben, wie man SwiftKey X nach einem Update wieder als Standard-Tastatur einstellt. Diese Anleitung kann genau so mit der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur durchgeführt werden.

Verbessern der Autokorrektur

Um die Trefferquote der Autokorrektur zu verbessern, muss in den Android-Einstellungen unter “Sprache und Texteingabe” zunächst “Ice Cream Sandwich keyboard settings” gewählt werden. Dort kann unter Autokorrektur die Autokorrektur-Stärke der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur gewählt werden. Falls Wörter zu oft falsch korrigiert werden, sollte der Wert jedoch wieder verringert werden.

Vergleich zwischen der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur und SwiftKey X

Im Vergleich zwischen der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur und SwiftKey X fallen einige fehlende Features auf.

Im Gegensatz zu SwiftKey X errät die ICS-Tastatur leider nicht das nächste Wort und erkennt auch das aktuelle Wort nur sehr spät. Bei SwiftKey X ermöglichen die Wortvorschläge hingegen zum Teil sogar das Tippen ganzer Sätze per Autovervollständigung.

Ice Cream Sandwich Keyboard - Sonderzeichen 1

Ice Cream Sandwich Keyboard - Sonderzeichen 1

Weiterhin fehlen der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur kleine Features, die allerdings das Tippen oftmals erleichtern würden. Zum Beispiel ist kein automatisches Einfügen eines Leerzeichens nach Satzzeichen implementiert. Des Weiteren sind Sonderzeichen teilweise wirklich sehr schwer zu erreichen. Dies ist in SwiftKey X deutlich besser gelöst.

Punkten kann die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur jedoch auch. Die Autokorrektur ist deutlich besser als bei SwiftKey X. Den Test-Satz (“Died idt rin Zest”) verbessert die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur korrekt, SwiftKey X jedoch nicht.

Außerdem wird beispielsweise beim Löschen von Buchstaben die Autokorrektur des letzten Wortes rückgängig gemacht. So kann das von der ICS-Tastatur (möglicherweise falsch) korrigierte Wort schnell bearbeitet werden.

Es ist bei der Ice-Cream-Sandwich-Tastatur außerdem möglich aus einer Vielzahl von Autovervollständigungen zu wählen (per langem Tipp auf das mittlere Wort). Darunter befindet sich meistens das gesuchte Wort. Bei SwiftKey X ist die Auswahl auf drei Wörter beschränkt.

Zuletzt noch das Entwickler-Video, welches einen kurzen Überblick über die Features des Ice-Cream-Sandwich-Keyboard gewährt:

Zusammenfassung

Ice Cream Sandwich Keyboard - QR-Code Market

Ice Cream Sandwich Keyboard - QR-Code Market

Zuverlässigkeit: 4/5
Benutzerfreundlichkeit: 4/5
Funktionsumfang: 4/5

Gesamt: 4/5

Fazit: Als kostenlose Alernative zu SwiftKey X oder der Standard-Tastatur ist die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur durchaus geeignet. Bei mir wird sie aufgrund einiger Bugs und fehlender Mini-Features SwiftKey X auf Dauer jedoch nicht ersetzen können. Für jeden, der eine gute und zudem kostenlose Android-Tastatur sucht, ist die Ice-Cream-Sandwich-Tastatur jedoch eine neue und sehr gute Alternative!

Das Ice Cream Sandwich-Keyboard im Android Market

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>