SEO: Bessere Analyse der Keyword-Dichte mit SEOquake

Als kleiner Trick in meist englischsprachigen SEO-Tools zur Überprüfung der Keyword-Dichte, wie z.B. SEOquake für Firefox, empfiehlt sich der Ausschluss der 100 häufigsten Wörter der deutschen Sprache. So ist in den meisten Fällen eine deutlich bessere und übersichtlichere Analyse der Keyword-Dichte möglich.

Bei dem Firefox-Plugin SEOquake muss diese Liste in den Einstellungen unter SEOquake - Prefrences - Advanced als mit Absätzen getrennte Wort-Liste angegeben werden (Stop-Words). Dies funktioniert bei anderen SEO-Plugins wahrscheinlich ähnlich.

Hier die Liste der 100 häufigsten deutschen Wörter:

die
der
und
in
zu
den
das
nicht
von
sie
ist
des
sich
mit
dem
dass
er
es
ein
ich
auf
so
eine
auch
als
an
nach
wie
im
für
man
aber
aus
durch
wenn
nur
war
noch
werden
bei
hat
wir
was
wird
sein
einen
welche
sind
oder
zur
um
haben
einer
mir
über
ihm
diese
einem
ihr
uns
da
zum
kann
doch
vor
dieser
mich
ihn
du
hatte
seine
mehr
am
denn
nun
unter
sehr
selbst
schon
hier
bis
habe
ihre
dann
ihnen
seiner
alle
wieder
meine
Zeit
gegen
vom
ganz
einzelnen
wo
muss
ohne
eines
können
sei

Entnommen aus der deutschen Wikipedia (Artikel). Mit Absätzen getrennte Wort-Listen bietet übrigens auch die Uni Leipzig in verschiedenen Sprachen an. Nach belieben können dort natürlich auch noch mehr Wörter entnommen und ignoriert werden, um eine noch bessere Analyse der Keyword-Dichte zu ermöglichen.

SEOquake vor Keyword-Ausschluss

SEO-Keyword-Analyse vor Wörter-Ausschluss
SEO-Keyword-Analyse vor Wörter-Ausschluss in SEOquake

SEOquake nach Keyword-Ausschluss

SEO-Keyword-Analyse nach Wörter-Ausschluss
SEO-Keyword-Analyse nach Wörter-Ausschluss in SEOquake

Download von SEOquake

SEOquake kann von der offiziellen Seite seoquake.com für alle gängigen Brwoser heruntergeladen werden. Das Ignorieren von Keywords funktioniert allerdings nur in der Firefox-Version.

Karl Lorey Verfasst von:

Karl Lorey studiert Informatik im Master am KIT in Karlsruhe. Er interessiert sich für Webentwicklung und damit verbundene Technologien. Seine Bachelorarbeit mit dem Titel “Gamification Framework for Subjective Assessment of Influence in Online Social Networks” beschäftigt sich mit der Einschätzung von Einfluss und weiteren Eigenschaften in sozialen Netzwerken durch ein von ihm erstelltes “gamifiziertes” Framework.

Ein Kommentar

  1. razor
    Februar 3
    Antworten

    Die wichtigen Keywords sind in SEOquake so wirklich um einiges besser zu erkennen. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.